Volksbühne Berlin am Rosa-Luxemburg-Platz
  Video starten

Wir sind die Guten - Adventskalender von Markus Öhrn

5. Türchen


Frohe Botschaft: In der Adventszeit geht der schwedische Künstler Markus Öhrn gemeinsam mit der Musikerin und Schauspielerin Janet Rothe, dem Künstler und Musiker Makode Linde und den Schauspielern Jakob Öhrmann und Rasmus Slätis, sowie zahlreichen Überraschungsgästen den Pfad der Schmerzen und Erkenntnis und schöpft aus den Traditionen der christlichen Happeningkultur.

Täglich für gewöhnlich eine Stunde vor Vorstellungsbeginn im großen Haus öffnet sich der Vorhang im 3. Stock der Volksbühne für 24 rituelle Minivorstellungen. Jeden Tag neu, jeden Tag näher ran an das alles dominierende Ereignis: Die Heilige Geburt.

  

Mit: Janet Rothe, Makode Linde, Jakob Öhrmann, Rasmus Slätis, Markus Öhrn und Überraschungsgästen

Konzept und Regie: Markus Öhrn

Die Vorstellung ist für Zuschauer unter 18 Jahren nicht geeignet.

-------------------------------------------------------------------
 

DER LANGE WEG ZUR HEILIGEN GEBURT
WER WAR DABEI, WER HAT’S VERPASST?
ACHTUNG! Alles ist vergänglich! Jede Vorstellung gibt es nur ein mal zu sehen. Und dann nie wieder in diesem Leben!

WAS BISHER GESCHAH:

1. Türchen
DIE HEILIGE FAMILIE

Maria ist zehn Jahre alt. Eigentlich hieß sie Emma, bis ihre Mutter diesen Unfall hatte. Mama sitzt in einem Rollstuhl und hat vom Bauch bis zu den Füßen gar keine Gefühle mehr. Und seitdem ist Emma Papas Auserwählte und er nennt sie Maria. Die Familie liebt die heilige Adventszeit. Sie genießen die Zeit der Stille und freuen sich gemeinsam auf Marias Baby.

Mit: Janet Rothe, Makode Linde, Jakob Öhrman, Markus Öhrn, Rasmus Slätis
 
2. Türchen
LIEBESDIENST

Zum zweihundertersten Todestag von Marquis de Sade, dem Lieblingsautor von Marias Mutter, haben die Bondagekünstler Kiril Bikov und Federica Dauri eine besondere Überraschung vorbereitet. Mama schaut andächtig zu und freut sich über das blutige Ende der Vorführung. Ihr gefällt es sehr, sie mag Schmerzen. Vielleicht liegt es daran, dass sie vom Bauch bis zu den Füßen gar keine Gefühle mehr hat.

Mit: Makode Linde, Markus Öhrn, Rasmus Slätis
Special guests: Kiril Bikov, Federica Dauri

3. Türchen
DISABILITY DAY

Heute ist der weltweite Behindertentag. Deswegen ist schon wieder Mamas Tag.
Maria liebt ihre Mutter, deshalb spielt sie auch behindert und ihr Vater macht auch mit.
Aber Mama findet nichts lustig, auch nicht Pinkeln in Plastiksäcke, dabei ist doch alles nur gut gemeint.
Alle, die nicht da waren, haben es leider verpasst: eine Noise-Performance zum Thema Mutterliebe.

Mit: Janet Rothe, Makode Linde, Jakob Öhrman, Markus Öhrn, Rasmus Slätis

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


© Thomas Aurin


4. Türchen
LECKER!

Es war Gnade, die mein Herz Furcht lehrte,
Und Gnade löste meine Ängste;
Wie kostbar erschien diese Gnade
In der Stunde, als ich erstmals glaubte!

Durch viele Gefahren, Mühen und Fallen
Bin ich bereits gekommen;
Es ist Gnade, die mich sicher so weit brachte,
Und Gnade wird mich heim geleiten.

Der Herr hat mir Gutes versprochen,
Sein Wort macht meine Hoffnung sicher;
Er wird mein Schild und Teil sein,
So lange das Leben währt.

Ja, wenn dieses Fleisch und Herz versagen,
Und das sterbliche Leben vergeht,
Werd' ich hinter dem Schleier führen,
Ein Leben voll Freude und Frieden.

Die Erde wird sich bald auflösen wie Schnee,
Die Sonne aufhören zu scheinen;
Doch Gott, der mich nach hier unten rief,
Wird ewig mein sein.

Heute ist Freitag. It’s amazing! Was für eine Gnade! Freitag ist immer Knackwursttag! Hallelujah! Die ganze Familie is(s)t zusammen. Wunderbar! Jetzt ist auch mal Papa dran! Maria liebt es und sie weiß, dass sie nicht allein ist, denn der heilige Engel und der Weihnachtsmann sind ganz nah bei ihr und lieben sich. Mama ist auch da, aber sie kann ja gar nichts sehen vor lauter Würsten vor den Augen.

Mit: Janet Rothe, Makode Linde, Jakob Öhrman, Markus Öhrn, Rasmus Slätis

5. Türchen
SPIELE

Hänsel und Gretel aka Florian Loycke und Emir Tebatebai aka das Puppenspielkollektiv Das Helmi werden im Wald ausgesetzt, weil Papa und Stiefmama mal Zeit für sich brauchen. Sie treffen Maria, die ganz allein in einer selbstgebauten Höhle spielt. Hänsel und Gretel halten Maria für die böse Hexe und locken sie mit Knackwürsten in den Ofen. Aber Maria versteht nicht ganz, welches Spiel grade gespielt wird und lebt einfach weiter.

Mit: Janet Rothe, Makode Linde, Markus Öhrn
Special guest: Das Helmi (Florian Loycke und Emir Tebatebai)

6. Türchen
NIKOLAUS

Heute ist der finnische Nationalfeiertag. Deshalb spricht Marias Vater plötzlich Finnisch, aber sie versteht ihn trotzdem. Maria weint bitterlich, weil Hänsel und Gretel gemein zu ihr waren. „Ich bin keine Hexe, ich bin die Auserwählte.“ Nur ihr Vater kann sie trösten, aber es ist doch auch zweiter Advent und auch der Nikolaus kommt bestimmt.

Und übrigens: Wer noch an den Nikolaus glaubt, aber ihn noch nie wirklich gesehen hat, der darf nicht an seiner Existenz zweifeln, denn im 3. Stock hätte er ihn leibhaftig gesehen. Gut vorbereitet wartete er hier begleitet von einer einzigartigen Drone-Noise-Performance von Kling, Glöckchen, Klingelingeling auf und verteilte kleine Gaben an alle.

Mit: Janet Rothe, Makode Linde, Jakob Öhrman, Markus Öhrn, Rasmus Slätis

7. Türchen
IHR KINDERLEIN KOMMET

Noch 17 Tage bis zu heiligen Geburt. Maria und ihre Freundin spielen mit dem kleinen Hündchen. Es ist sehr schön, aber Marias Bauch ist ganz dick. Sie weiß warum, weil sie die Auserwählte ist, das hat ihr Vater ja erklärt. Und dann zeigt sie ihrer Freundin, wie es ist, die Auserwählte zu sein und den heiligen Geist zu empfangen. Hihi, das kann man ganz einfach nachmachen. Das ist aber kein Spiel! Man darf nicht hinsehen und es niemandem sagen, sonst kommt man in die Hölle.

Mit: Janet Rothe, Makode Linde, Markus Öhrn
Special guest: Alexandra Meyer

Wir sind die Guten - Adventskalender von Markus Öhrn | 7 Türchen from Volksbühne Berlin on Vimeo.


8. Türchen
ENGELCHEN FLIEG! FREE THE MUSIC

Wer heute nicht dabei war, hat sie leider verpasst: die wunderbare, die einzigartige Aérea Negrot. Die venezuelische Musikerin mit der außergewöhnlichen Stimme und dem beeindruckenden Umfang mixt Electronica, Kabaret, Pop und Techno. Auch das queere Disco-Projekt Hercules And Love Affair wurde deshalb auf sie aufmerksam, was zu einem zeitweiligen Engagement führte. Gemeinsam mit drei Freunden hatte sie nun einen orgasmischen Auftritt im dritten Stock.

Mit: Makode Linde, Markus Öhrn
Special guest: Aérea Negrot & friends

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© Thomas Aurin


9. Türchen
RACIST ROBOT VACUUM

Maria spielt mit ihrem Hündchen, aber es macht einfach nicht das, was sie will. Scheißhündchen, sie wollte eh ein anderes. Aber Marias Vater hat noch etwas Neues für die Familie gekauft: das beliebteste Weihnachtsgeschenk des Jahres 2015: ein selbsttätiger Staubsauger. Der geblackfacete Putzroboter mit den dicken roten Lippen macht Papa großen Spaß. Er lässt ihn den Raum putzen und füttert ihn mit Bananenstückchen. Doch plötzlich bricht der Schrecken in die heilige Familie ein: eine riesige schwarze Gestalt, die Big Black Maid, sucht Papa heim, um den Roboter zu beschützen. Die beiden liefern sich einen epischen Kampf – schließlich muss Papa aufgeben und wird davongezerrt. Sehen wir ihn jemals wieder?

Mit: Janet Rothe, Makode Linde, Jakob Öhrman, Markus Öhrn, Rasmus Slätis

Wir sind die Guten - Adventskalender von Markus Öhrn | 9 Türchen from Volksbühne Berlin on Vimeo.


10. Türchen
GOTT HILF!

Marias Vater weint bitterlich. Er ist stark gezeichnet von seinem Kampf gegen die Big Black Maid, auch die traurige Erinnerung an seinen eigenen kämpferischen Vater und seine Geldsorgen treiben ihn in die Verzweiflung. Maria singt sogar „Someone like you“, aber selbst sie kann ihn nicht trösten. Papa schlachtet heimlich Marias Sparschwein, er braucht dringend Geld für das nahende Weihnachtsfest. Doch auch da gibt es nichts zu holen. In seinem Unglück fleht er Gott um Hilfe an. Und siehe da. Gott erscheint leibhaftig und zaubert die Rettung herbei: Papa scheißt Geld! Was für ein Segen! Er ist der Größte!

Mit: Janet Rothe, Makode Linde, Jakob Öhrman, Markus Öhrn, Rasmus Slätis
Special guest: Veit Sprenger

11. Türchen
FATHER, WHY HAVE YOU FORSAKEN ME?

Und um die neunte Stunde schrie Jesus laut und sprach: Eli, Eli, lama asabthani? das heißt: Mein Gott, mein Gott, warum hast du mich verlassen?

Es ist wieder Freitag und wie jeden Freitag is(s)t die ganze Familie zusammen. Dieses Mal gibt es eine ganz besondere Spezialität: Knackwurstfische! Maria erzählt von den lebensbedrohlichen Strapazen, die ihr Vater einmal im Jahr auf sich nimmt, um die Knackwurstfische aus den Tiefen eines finnischen Sees auf die Teller der Familie zu bringen. Er ist einfach der Beste! Manchmal muss Maria sogar weinen, weil sie so glücklich ist. Und deshalb hat sie ein Noise-Lied komponiert, nur für ihren Vater. Darin wünscht sie allen Kindern in Bangladesch alles Gute für die Zukunft.

Mit: Janet Rothe, Makode Linde, Jakob Öhrman, Markus Öhrn, Rasmus Slätis

12. Türchen
TROUBLE IN PARADISE

Der absolute Albtraum jeder Eltern. Die kleine Maria hat was angestellt. Sie sitzt blutverschmiert im Wohnzimmer – auf dem Boden zwei tote Chorjungen. Auf der Suche nach der großen Bühne und René Pollesch sind sie in Marias Familienidyll geraten. Die fremden „Don’t look back“-Jungs haben offenbar in dem bigotten Kind die Angst vor einem terroristischen Anschlag geweckt und sie zur blutrünstigen Mörderin gemacht. Mit den eigenen Händchen hat sie sich mit zwei Messern über die Jungs und das kleine Hündchen hergemacht und ein einziges Blutbad hinterlassen. Während die Mutter zur leidenschaftlichen Leichenschänderin wird und sich über das Geld und die Drogen der Toten hermacht, kann nur Papa helfen. Fachmännisch entsorgt er die Leichen mit Säure und alles ist wieder gut.

Mit: Janet Rothe, Makode Linde, Jakob Öhrman, Markus Öhrn, Rasmus Slätis
Special guests: Jakob D’Aprile, Walid Al-Atiyat

13. Türchen
BONDAGE SANKTA LUCIA

„Die Nacht geht mit schwerem Schritt um Hof und Hütte.
Auf der Erde, welche die Sonne verließ, brüten dunkle Schatten.
Da betritt unser dunkles Haus mit brennenden Licht
Lucia, heilige Lichtbringerin, Lucia.
Noch ist die Nacht groß und stumm, doch hörte es schwingen, in allen dunklen Räumen, rauschen wie von Flügeln.
Seht, auf unserer Diele steht weiß gekleidet mit Licht im Haar
Lucia, heilige Lichtbringerin, Lucia.
Die Dunkelheit soll fliehen jetzt aus den Tälern der Erde.
Das ist ihre wunderbare Botschaft an uns: aus rosiger Morgendämmerung soll es Tag wieder werden nun.
Lucia, heilige Lichtbringerin, Lucia.“


Nat går tunga fjät...Heute wird Sankta Lucia gefeiert, das schwedische Lichterfest. Die Bondage-Künstlerin und Tänzerin Dasnyia Sommer hat zu diesem Anlass gemeinsam mit der Staatsanwältin Silke Schönfleisch-Backofen eine Bondage Performance der ganz besonderen Art vorbereitet. Das ungewöhnliche Duo nimmt die Tradition der Lichterbraut auf und erleuchtet den dritten Stock.

Mit: Makode Linde, Markus Öhrn
Special guests: Dasnyia Sommer, Silke Schönfleisch-Backofen


Wir sind die Guten - Adventskalender von Markus Öhrn | 13 Türchen from Volksbühne Berlin on Vimeo.


14. Türchen
SCHLACHTFELD

Die ganze Familie spielt finnischer Winterkrieg, um Marias Vater eine Freude zu machen. Denn so gern würde er, wie einst sein eigener Vater, im Krieg seinen Mut und seine Stärke unter Beweis stellen. Das Wohnzimmer wird in eine unerbittliche Eiswüste verwandelt und es heißt wir Finnen gegen die Russen. Papa beweist, dass auch er ein großer, starker Finne ist, indem er die Familie vor dem sicheren Hungertod rettet. Er ist ein harter Kämpfer! Der erlegte Schneeadler wird gemeinsam verspeist. Nur Mama hat nicht verstanden, dass man im Krieg mit den Händen essen muss. Immer will sie eine Sonderbehandlung.

Mit: Janet Rothe, Makode Linde, Jakob Öhrman, Markus Öhrn, Rasmus Slätis

15. Türchen
DEKONSTRUKTION

Eins muss man sagen. Der Kunstgeschmack der heiligen Familie bleibt avanciert. Das familiäre Wohnzimmer verwandelt sich in eine abstrakt klinische Skulptur, jeder Zentimeter in weißes Papier verpackt. Dann der kraftvolle Auftritt von Anastasia Ax: mit literweise Tinte, Wasser und ihrem eigenen Körper verwandelt sie den Raum in ein brachial ästhetisiertes Chaos. Die Arbeit der griechisch-schwedischen Künstlerin ist inspiriert von den Ideen der Dekonstruktion und der Rekonstruktion; Skulptur, Performance, Tintenzeichnung, Ritus und Sound verdichten sich zu einer nahezu religiösen Raumerfahrung.

Mit: Makode Linde, Markus Öhrn
Special guests: Anastasia Ax, Lars Siltberg
 

Wir sind die Guten - Adventskalender von Markus Öhrn | 15 Türchen from Volksbühne Berlin on Vimeo.


16. Türchen
STILLE NACHT, HEILIGE NACHT

Fuck „Last Christmas“! Im nun brachial dekonstruierten Raum des dritten Stocks macht Derek Holzer Schluss mit der ewigen Leier der Weihnachtslieder. Der amerikanische Klangkünstler und Instrumentenbauer, bekannt auch unter dem Namen „Macumbista“, bewegt sich mit seinen Auftritten an der Schnittstelle von Elektroakustik, Noise, Improvisation und extremer Musik. Für seine hypnotische Noise Performance an der Volksbühne nutzt er selbstgebaute analoge Noise Boxes. Danach erscheint die stille Nacht noch stiller als zuvor.

Mit: Markus Öhrn
Special guest: Derek Holzer

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© Thomas Aurin


17. Türchen
SOUND & VISION

Die heilige Familie kehrt nach mehrtägiger Abwesenheit in ihr Wohnzimmer zurück und findet es völlig zerstört und voller fremder Menschen vor. Überall im Raum verteilt wohnen die Eindringlinge der Performance des schwedischen Künstlers Lars Siltberg bei, der mit Licht, Schatten und Sound eine faszinierende Raumerfahrung kreiert. Doch die Familie greift durch: das Wohnzimmer wird zurückerobert und die alte Ordnung wiederhergestellt.

Mit: Janet Rothe, Jakob Öhrman, Markus Öhrn, Rasmus Slätis
Special guest: Lars Siltberg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© Thomas Aurin

 

18. Türchen
DAS KNACKWURSTWUNDER 

Endlich wieder Knackwursttag! Marias Mutter singt „I touch myself“, aber Maria nimmt ihr schnell die Gitarre weg, die weiß doch gar nicht wovon sie da singt. Maria weiß das schon, der heilige Geist hat es ihr gezeigt. Aber Mama kann nicht mal richtig aufs Klo gehen, bei ihr landet alles in einem kleinen Plastikbeutel. Nach dem Essen platzt Mama der Kragen. Sie schreit wie besessen und leert ihren Beutel über den anderen Familienmitgliedern und den Wurstresten aus. Zum Glück erscheint eine geheimnisvolle Frau und kann Mama beruhigen: Gott hat sie gar nicht verlassen. Zum Beweis kann Mama plötzlich wieder laufen und isst zusammen mit der Frau eine Knackwurst. 

Mit: Janet Rothe, Makode Linde, Jakob Öhrman, Markus Öhrn, Rasmus Slätis

Special guest: Takako Suzuki

 

19. Türchen
HOLY BUBBLES 

Nur noch sechs Tage bis zur heiligen Geburt! Marias Bauch ist schon ganz dick und ihre Brüste auch. Sie ist allein zu Haus und langweilt sich. Ablenkung kommt in Gestalt von Zhala: die schwedisch-kurdische Sängerin verzaubert alle mit ihrem Cosmic Pop. Maria tanzt wie in Trance mit ihrer neuen besten Freundin.

Mit: Janet Rothe, Makode Linde, Markus Öhrn

Special guest: Zhala

 

20. Türchen
GOTTESDIENST

Es ist Sonntag. Mutter, Vater, Kind sind nicht zu Hause. Bestimmt sind sie in der Kirche. Oder im Berghain, wie alle anderen. Für Alleskönner Makode Linde kein Problem am 4. Advent: Santa Claus baumelt am Strick und sobald die letzte Kerze brennt, wird von 60 auf 160 BPM in 30 Minuten ein Live-Set abgefackelt, das seines Gleichen sucht.
Die Vorfreude steigt, die heilige Nacht ist zum Greifen nah.

Mit: Makode Linde, Markus Öhrn

 

21. Türchen
IN DER WEIHNACHTSBÄCKEREI

Maria ist traurig, weil ihr Vater sie so wenig anguckt. Dabei hat sie doch schon so einen großen Bauch. Ausgerechnet jetzt, denn sie ist sich sicher: Jesus kommt! Jetzt sofort! Dann will er aber doch noch nicht raus, Fehlalarm. Und dann wird klar, was los ist. Vati wartet mit einer Riesenüberraschung auf. Er verwandelt sich in Rolf Zuckowski und gemeinsam mit knackigen Kindern zum Anbeißen stürzt sich die heilige Familie in die Weihnachtsbäckerei.

Mit: Janet Rothe, Makode Linde, Jakob Öhrman, Markus Öhrn, Rasmus Slätis
Special guests: Lukas Aust, Marlene Knobloch, Nathalie Seiß, Larissa Wagenhals

 

22. Türchen

VON DRAUß’ VOM WALDE KOMM ICH HER

„Hebe die Beine und spute dich schnell!
Die Kerzen fangen zu brennen an,
Das Himmelstor ist aufgetan,
Alte und Junge sollen nun
Von der Jagd des Lebens einmal ruhn;
Und morgen flieg ich hinab zur Erden,
Denn es soll wieder Weihnachten werden!“

Maria ist aufgeregt, ihr Vater hat versprochen, dass sie heute gemeinsam den Weihnachtsbaum schmücken. Alles ist perfekt, bis sie unter Krämpfen zusammenbricht. Aber das ist gut! Es kann nicht mehr lange dauern, Jesus ist auf dem Weg!

Mit: Janet Rothe, Jakob Öhrman, Markus Öhrn, Rasmus Slätis

 

23. Türchen

DIE WIRKLICHKEIT KOMMT

In jener Zeit wurde der Engel Gabriel von Gott in eine Stadt in Galiläa namens Nazaret zu einer Jungfrau gesandt. Sie war mit einem Mann namens Josef verlobt, der aus dem Haus David stammte. Der Name der Jungfrau war Maria.
Der Engel trat bei ihr ein und sagte: Sei gegrüßt, du Begnadete, der Herr ist mit dir.
Sie erschrak über die Anrede und überlegte, was dieser Gruß zu bedeuten habe.
Da sagte der Engel zu ihr: Fürchte dich nicht, Maria; denn du hast bei Gott Gnade gefunden. Du wirst ein Kind empfangen, einen Sohn wirst du gebären: dem sollst du den Namen Jesus geben. Er wird groß sein und Sohn des Höchsten genannt werden. Gott, der Herr, wird ihm den Thron seines Vaters David geben. Er wird über das Haus Jakob in Ewigkeit herrschen, und seine Herrschaft wird kein Ende haben.
Maria sagte zu dem Engel: Wie soll das geschehen, da ich keinen Mann erkenne?
Der Engel antwortete ihr: Der Heilige Geist wird über dich kommen, und die Kraft des Höchsten wird dich überschatten. Deshalb wird auch das Kind heilig und Sohn Gottes genannt werden. Auch Elisabet, deine Verwandte, hat noch in ihrem Alter einen Sohn empfangen; obwohl sie als unfruchtbar galt, ist sie jetzt schon im sechsten Monat. Denn für Gott ist nichts unmöglich.
Da sagte Maria: Ich bin die Magd des Herrn; mir geschehe, wie du es gesagt hast. Danach verließ sie der Engel.
(Evangelium, Lk 1,26-38)

Maria windet sich vor Schmerzen – sie liegt in den Wehen. Ein nackter Engel erscheint und erklärt die wichtige Aufgabe, die ihr aufgetragen wurde. Er singt „Ich und die Wirklichkeit“ und allen ist klar: die heilige Geburt ist jetzt zum Greifen nahe!

Mit: Janet Rothe, Jakob Öhrman, Markus Öhrn, Rasmus Slätis

Special guests: Anders Carlsson, Janne Lounatvuori, Pär Thörn

 

24. Türchen

HOLY BIRTH

Holy Shit! Der Erzengel Gabriel beschwört den Final Countdown und dann ist das Baby da! Aber ist es wirklich Jesus? Alle sind gekommen, Vater, Mutter, natürlich Maria und auch die drei Weisen aus dem Morgenland.  Nach kurzem Aufwärmen am Lagerfeuer - ja, auch in Jerusalem ist es kalt am Heiligabend - wird das Kind begutachtet. Letztlich ist es der Stern über Bethlehem, der im 3. Stock das Urteil spricht: ein umnebeltes „JA!“.

Halleluja.

 

Tickets kosten 5,- Euro bzw. 3,- Euro (ermäßigt).

Bei anschließendem Besuch einer Abendvorstellung kostet das Ticket für den Adventskalender 3,- Euro.

Ein Kombiticket für alle 24 Abende kostet 72,- Euro.

//