Volksbühne Berlin am Rosa-Luxemburg-Platz
  Video starten
Wann Zeit + Spielort Karten
Mo 26.06. ab 17:00 Roter Salon
#1 – LIEBE IST HÄRTER ALS BETON  
Eintritt frei!
Mo 26.06. ab 17:00 Grüner Salon
#2 – RÄUBER VON SCHILLER + DIE FRAU VOM MEER  
Eintritt frei!
Di 27.06. ab 17:00 Roter Salon
#3 – Christoph Schlingensief Inszenierungen
Eintritt frei!
Di 27.06. ab 17:00 Grüner Salon
#4 – Christoph Schlingensief Filme
Eintritt frei!
Mi 28.06. ab 17:00 Roter Salon
#5 – PENSION SCHÖLLER: DIE SCHLACHT
+ SCHMUTZIGE HÄNDE
 
Eintritt frei!
Mi 28.06. ab 17:00 Grüner Salon
#6 – DÄMONEN + ENDSTATION AMERIKA  
Eintritt frei!
Do 29.06. ab 17:00 Roter Salon
#7 – STADT ALS BEUTE + PORTRÄT AUS DESINTERESSE + MURX DEN EUROPÄER!  
Eintritt frei!

Bewegtbilder aus 25 Jahren

#4 – DIE 120 TAGE VON BOTTROP, FREAKSTARS 3000 + SAY GOODBYE TO THE STORY (AAT 1/11)


Über mehrere Tage zeigt die Filmreihe BEWEGTBILDER AUS 25 JAHREN in den Salons der Volksbühne vor allem Vorstellungsmitschnitte der frühen ersten Arbeiten u.a. von Castorf, Schlingensief, Pollesch, Marthaler. Elke Becker, Sekretärin von Frank Castorf, öffnet dafür ihr über Jahre akribisch mit viel Mühe angelegtes Filmarchiv für das Publikum. Wir freuen auf die Filmmitschnitte von die Räuber, Pension Schöller, Stadt als Beute u.v.m. Der Eintritt ist frei, es gibt Sitzsäcke, kalte Getränke und man kann gemeinsam in die Anfänge der Castorf Ära blicken.
 

DIE 120 TAGE VON BOTTROP

D’ 1997, 60 min
Regie: Christoph Schlingensief
Buch: Christoph Schlingensief, Oskar Roehler
Kamera: Christoph Schlingensief, Kurt Kren
Licht: Voxi Bärenklau
Kostüm: Tabea Braun
Musik: Helge Schneider
Produktion: Neue Volksfilm, DEM Film
D: Margit Carstensen, Irm Hermann, Volker Spengler, Udo Kier, Helmut Berger, Mario, Ilse und Kurt Garzaner, Sophie Rois, Martin Wuttke, Bernhard Schütz, Frank Castorf, Leander Haußmann, Herbert Fritsch, Kurt Kren, Brigitte Kausch-Kuhlbrodt, Dietrich Kuhlbrodt, Kitten Natividad, Roland Emmerich


FREAKSTARS 3000

D’ 2003, 75 min
Regie und Buch: Christoph Schlingensief
Kamera: Dirk Heuer, Meika Dresenkamp
Ausstattung: Heike Meixner, Mascha Deneke
Produktion: Filmgalerie 451, Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz, Royal Produktion
D: Achim von Paczensky, Irm Hermann, Christoph Schlingensief, Helga Stöwhase, Mario Garzaner, Kerstin Graßmann, Werner Brecht, Horst Gelonneck, Axel Silber, Brigitte Kausch-Kuhlbrodt, Susanne Brederhöft und die Bewohner des Thiele-Winckler-Hauses in Berlin-Lichtenrade



SAY GOODBYE TO THE STORY (AAT 1/11)

D’ 2011, 23 min
Regie: Christoph Schlingensief
Kamera: Thekla von Mühlheim
Schnitt: Christoph Schlingensief
Kostüm: Aino Laberenz
Ausstattung: Tobi Buser
Produktion: Filmgalerie 451 mit Unterstützung der Volksbühne
D: Katharina Schlothauer, Stefan Kolosko, Robert Stadlober, Irm Hermann, Björn Thors
 

1. ATTAISTISCHER FILM

D’ 2003, 52 min


KUNST UND GEMüSE – IM GEMüSELADEN

D’2004, circa 10 min
 

Eintritt frei. Achtung: Einlass nach verfügbarer Kapazität!

  

//