Volksbühne Berlin am Rosa-Luxemburg-Platz
  Video starten
Wann Zeit + Spielort Karten
So 05.02. 20:30 Rechtes Seitenfoyer  
Eintritt frei

Videoscreening: Murx den Europäer! Murx ihn! Murx ihn! Murx ihn! Murx ihn ab!

Videoaufzeichnung der Dernière am 25. Februar 2007


Christoph Marthaler hat im Januar 1993 mit „Murx den ­Europäer! Murx ihn! Murx ihn! Murx ihn! Murx ihn ab!“ für viele das Lebensgefühl der zu Ende gehenden DDR getroffen: die Fatalität, das Absurde, das Warten, die Bürokratie, die Undurchschaubarkeit. Eine Zustandsbeschreibung, die offenbar nicht in die Jahre kam, also eine Welt war, die vielleicht für den europäischen Menschen schlechthin Gültigkeit hatte.

Marthalers erste Inszenierung an der Volksbühne war vierzehn Jahre lang fester Bestandteil des Repertoires. Aus Anlass seiner neuen und letzten Arbeit für die Volksbühne „Bekannte Gefühle, gemischte Gesichter“, bei der er neben seiner Stamm-Bühnenbildnerin Anna Viebrock auf einen großen Teil seiner damaligen Murx-Schauspieler zurückgreift ­(u.a. Olivia Grigolli, Ueli Jäggi, Jürg Kienberger, Ulrich Voß), wird nun jeweils im Anschluss an die Vorstellung von „Bekannte ­Gefühle, gemischte Gesichter“ im Rechten Seitenfoyer die Videoaufzeichnung von „Murx den Europäer“ zu sehen sein.



Der Eintritt ist frei!

  

Zur ursprünglichen Produktionsseite

© David Baltzer / Zenit

//