Samuel Rohrer (Ambiq), Jan Bang

Samuel Rohrer, vielschichtig kreativer Percussionist und Gründer von arjunamusic records, hat sich in den letzten Jahren, zwischen improvisatorischem Fluss und kompositorischer Genauigkeit einen beeindruckenden Namen als Performer erschaffen. Seine letztjährigen Auftritte mit Ricardo Villalobos, so wie mit Laurie Anderson oder Nan Goldin, haben seine Fähigkeit, gleichzeitig in verschiedenen Sprachen zu sprechen, mehr als unterstrichen. Als improvisatorischer Sound-Pilot vermag er Beats und Antibeats auf eine elegante Weise zu steuern und erweitert mit seinem künstlerischen, stilübergreifenden Gesamtkonzept die Welt der Rhythmusfunktionen um frappante emotionale Komponenten. Sein Schlagzeugspiel fliesst mit natürlicher Selbstverständlichkeit in seine Elektronik- Arrangements, kehrt – angereichert mit der Energie der Verführung – wieder zurück und präsentiert sich als Schmelztiegel für die Beiträge seines Mitfliegers Jan Bang, mit dem er entlegene musikalische Universen erschliesst. Bang, der norwegische Live-Sampling-Künstler und Kurator des mittlerweile weit bekannten Punkt-Festival im südnorwegischen Kristiansand, meistert die Ästhetik der ´vierten Welt´ und hat sich im vergangenen Jahrzehnt einen herausragenden Ruf als Echtzeit-Klangbearbeiter neben Künstler wie Jon Hassel, Arve Henriksen, Nils Petter Molvær, Sidsel Endresen, Eivind Aarset oder David Sylvian erschaffen. Seine Fähigkeit akustische Klänge auf plausible, organische und sinnliche Art elektronisch zu bearbeiten, machen ihn zu Rohrer´s idealem Partner für die Performance am 29. Mai im Roten Salon der Volksbühne. Die Kombination der beiden Klangwelten geht weit über die blosse representative „Exotik“ hinaus und ermöglicht den Zugang auf ein völlig neues Terrain, dessen Entstehung man live erleben sollte, um deren Fülle wirklich wahrnehmen zu können.

Samuel Rohrer´s neues Album „Range of Regularity“ erscheint am 21. April auf arjunamusic records und wird mit zwei EPs mit Remixes von Ricardo Villalobos, Vilod und Burnt Friedman ergänzt.

Jan Bang - live sampling/electronics
Samuel Rohrer - percussion/electronics

Tickets kosten 17,- Euro.

  

Arjuna Music
Samuel Rohrer

//