Volksbühne Berlin am Rosa-Luxemburg-Platz
  Video starten

Oval (Markus Popp), Frank Bretschneider (raster-noton)

Markus Popp aka. Oval erscheint wie der Prototyp des Bedroom-Produzenten. Sein über die Jahre verfeinerter, radikal getakteter Glitch-Techno gilt als stilprägend und als starker Einfluss auf die elektromusikalische Entwicklung des vergangenen Jahrzehnts. Seine organischen, aus Bits und Bytes gesponnenen Tracks eröffneten Anfang der 90er völlig neue Klangerlebnisse, lassen den Hörer damals wie heute mal in Watte, mal in Nadeln tauchen. Popp arbeitete über die Jahre mit zahlreichen nationalen und internationalen Musikern wie Björk, Ryuichi Sakamoto, Squarepusher und Mouse On Mars. In den vergangenen Jahren beschäftigte er sich vermehrt auch mit Medien und Kunst, entwickelte eine interaktive Klanginstallation und die dazugehörige Musiksoftware. Oval Tracks bahnten sich ihren Weg außerdem in Filme, Werbung und Videospiele.

Mit dem Komponisten und Videokünstler Frank Bretschneider steht an diesem Abend ein weiterer wichtiger Protagonist der abstrakten, digitalen Klangwelt auf der Bühne des Roten Salons. Frank Bretschneider war in den 80ern Gründungsmitglied des Multimedialen Performance-Musik-Kollektivs AG Geige, welches als das Ostdeutsche Pendant zu dem in Düsseldorf beheimateten "Der Plan" gesehen werden kann. 1995 gründete er in Chemnitz Rastermusic, ein Label das einige Jahre später mit dem ebenfalls in Chemnitz ansässigen Label noton. archiv für ton und nichtton fusionierte und seither für brillante Klangkunst jenseits des Mainstream steht. Auch wenn er sich von der Labelarbeit zurückgezogen hat, bleibt Bretschneider raster-noton bis heute eng verbunden, konzentriert sich jedoch auf eigene Veröffentlichungen auf Labels wie 12k und Quatermass sowie Kollaborationen mit Künstlern wie Carsten Nicolai und Olaf Bender.

Tickets kosten an unseren Billettkassen 13,- Euro.   

Markus Popp Website
Frank Bretschneider Website

//