Volksbühne Berlin am Rosa-Luxemburg-Platz
 

Mutter Mund Vater Land

Ein Abend mit Theo Altenberg, Burnt Friedman und Jaki Liebezeit


Theo Altenberg, Künstler, Autor und Performer beschäftigt die Analyse und die Transformation von Sprachen und Bedeutungen. Er erforscht die psychosoziale Kommunikation in verschiedensten Lebensformen (Kommune, Liebesbeziehung, tribal relations) und bevorzugt Kollaborationen (u.a. mit Joseph Beuys, Rhea Thönges, Nam June Paik, Djuna Lou Finidee und Paul McCarthy).

Jaki Liebezeit, 1968-1978 Drummer der legendären Band CAN und Burnt Friedman (nonplace) arbeiten mit Konzentration und Eleganz an einer stillen Überschreitung musikalischer Idiome und verzichten dabei auf alle Destruktions- und Dekonstruktionsgesten. Ihre in Zyklen angelegten, ungeraden Rhythmen verzahnen mit atemberaubender Präzision Sequenzen, Trommeln und Synthesizer; Gespieltes und Programmiertes. So entsteht eine seltsam abstrakte Ritual-Musik zwischen Trance, Dub und Reflektion.

Gemeinsam entwickeln die Protagonisten an diesem Abend eine psychedelische Collage mit zwei Programmpunkten:

Theo Altenberg & Burnt Friedman

MUTTER MUND VATER LAND

HÖR KINO mit Videoprojektionen

mit Texten von Theo Altenberg / Karl Iro Goldblat / Djuna Lou Finidee / Lee Lozano / Konrad Bayer / Günter Brus u.a.


Burnt Friedman & Jaki Liebezeit

Secret Rhythms - Live Konzert

Tickets kosten 18,- Euro bzw. 14,- Euro (ermäßigt).   


Eine Veranstaltung in der Reihe WERKE I – VI. Gefördert mit Mitteln des Hauptstadtkulturfonds, Berlin


Mit Dank an Walter Lenertz UdK / Konstantin von Sichart (Videoworks) / Henry Landers

Mit freundlicher Unterstützung von FRIEZE d/e
 

//