Volksbühne Berlin am Rosa-Luxemburg-Platz
 
 

Musikbühne: Scout Niblett & Ólöf Arnalds

DJ ab 19 Uhr im Parkettcafé: Falko Teichmann


Mit Scout Niblett und Ólöf Arnalds gastieren zwei außergewöhnliche Singer/Songwriterinnen in der Volksbühne. Niblett tourt schon seit einigen Jahren um die Welt, gemeinsam mit Größen wie Cat Power, PJ Harvey oder Will Oldham hat sie sich dabei einen immer größer werdenden Hörer-Kreis erspielt. Dabei macht sie nur das, was sie sich schon als 7-Jährige vorgenommen hat – nämlich Musikerin zu sein. Ihr markanter Klang ist geprägt von zurückhaltender Instrumentierung, die die Intensität ihrer Stimme erst so richtig ausstellt. Für zwei ihrer Alben hat Steve Albini, Produzent der Pixies und Nirvanas, verantwortlich gezeichnet. Dieses Mal hat sie ihr frisches Album "It's up to Emma" im Gepäck.

Die isländische Sängerin und Multiinstrumentalistin Ólöf Arnalds hat ihr erstes Album 2007 veröffentlicht: "Við Og Við" erschien beim isländischen Label 12 Tónar. Im dazugehörigen Reykjaviker Plattenladen, einem freundlichen Haus mit blauem Dach, kann jeder, der etwas aufgezeichnet hat, seine Musik auslegen – ein weiteres Teil im Erklärungspuzzle für den sagenhaften musikalischen Output des Landes. Sagenhaft im wörtlichen Sinne ist auch die Musik Arnalds' mit ihren perlenhaft hervorgebrachten Vocals und der zart gezupften Gitarre. Ólöf Arnalds bringt ihr im Februar erschienes Album mit, auf dem sie erstmals durchgängig auf Englisch singt; was nicht heißt, dass die Besucher gänzlich auf ihre wundervollen isländischen Lieder verzichten müssen.

Und an dieser Stelle sei die eine, sich aufdrängende FAQ beantwortet: Ólöf Arnalds ist die Cousine von Ólafur Arnalds, der im April schon in der Volksbühne gespielt hat.

Tickets kosten an unseren Billettkassen 18,- Euro bzw. 14,- Euro (ermäßigt). Bei Buchungen über unseren Webshop kommen je 2 Euro Systemgebühr dazu.   

Ólöf Arnalds - A Little Grim from One Little Indian Records on Vimeo.

--
Präsentiert von

taz. die tageszeitung