Volksbühne Berlin am Rosa-Luxemburg-Platz
  Video starten

Die Kehrseite

von Hasna Karavul


Hasna Karavul hat dieses große transkulturelle Familiendrama unter dem Zeichen des Kreuzes vor ein paar Monaten im Kultstätten-Keller Neukölln als eine Mischung aus Schauspiel, Musik und Installation zur ersten und bisher einzigen Aufführung gebracht. Vanessa Unzalu Troya und Carl Hegemann von der Volksbühne waren damals dabei und von diesem Ereignis so beeindruckt, dass sie dieser Grenzen sprengenden freien Produktion spontan ein dreitägiges Gastspiel im 3. Stock der  Volksbühne ermöglicht haben. 

Karavuls Stück gewährt einen tiefen Einblick in die Lebensrealität der bestens integrierten Kleinfamilie, die jeder zu kennen glaubt, die aber hinter der schrecklich netten Fassade auch eine Kehrseite hat, die meistens verborgen bleibt: „Das Stück beleuchtet die banal grotesken, fürsorglich destruktiven und kunstfeindlichen Seiten dieses Milieus, das genügend Potential bietet, die Suche des begabten Sohnes nach sich selbst schleichend aber nachhaltig abzuwürgen und ihn auf einen Pfad drängen, von dem es kein Zurück gibt. Auch der ständige Dialog des gequälten Jugendlichen mit dem Gekreuzigten, der sehr lebendig und sogar humorvoll das häusliche Ambiente schmückt, vermag es nicht, daran etwas zu ändern. Die Mutter in einer Burka verhüllt, der Vater ein arischer Kowalski, der beschwörende Gesang des Chores kurdischer Frauen und der bittersüße Klang der Punks und der Halbwelt, sie alle haben nur ein Ziel, den Sohn nach ihren gegenläufigen Vorstellungen zu manipulieren und zuzurichten. Adil Can Richard Willi Kowalski wählt den Weg der Unwiederkehrbaren mit ­erhobener rechter Hand gerichtet gegen seine eigenen Brüder.“  
 

Tickets kosten 15,- Euro bzw. 7,50 Euro (ermäßigt).

  


Regie: Hasna Karavul

Adil Can Richard Willi Kowalski (Sohn): Lucas Arnke
Emina Kowalski (Mutter): Sabine Vitua
Willi Kowalski (Vater): Hanns Jörg Krumpholz
Jesus: Matteo Forni
Zarah Leander: Hevin Tekin

Punkband: Jacob, Dan, Tim
Königinnen-Chor: Hasna, Hevin, Selin, Berivan, Mariam, Elza, Nino, Agnes

Bühnen-Design: Tom Karg, Hasna Karavul
Sound- und Licht-Design: Thomas Laigle
Video: Keren Chernizon
Technische Leitung: Leander Hagen
Dank an: Josie Kwon, Store Boots and Shoes, Motz, Esther Preußler
 

Die Kehrseite | Trailer #2 from Volksbühne Berlin on Vimeo.

Trailer #2: Luna Zscharnt

Die Kehrseite | Trailer #1 from Volksbühne Berlin on Vimeo.

//