Volksbühne Berlin am Rosa-Luxemburg-Platz
  Video starten

Der Jasager / Der Neinsager // Lehrstück

von Bertolt Brecht - Musik: Kurt Weill (Jasager), Paul Hindemith (Lehrstück)


Der Jasager/Der Neinsager


„Wer a sagt, der muß nicht b sagen. Er kann auch erkennen, daß a falsch war“, sagt der Knabe. Eine einfache, grundlegende Weisheit, die am Ende des zweiten Stückes steht.
Zuerst gab es das Lehrstück ‚Jasager’ (1930). Infolge intensiver Debatten schrieb Brecht das Stück in „Der Neinsager“ um. In beiden Stücken zieht ein Knabe (jeweils Ja- oder Neinsager) mit einer Forschergruppe über die Berge, der Knabe will Arznei für seine kranke Mutter holen. Als er selbst erkrankt, also der Gruppe zur Last fällt, erklärt er sich bereit und einverstanden, wie es ewig Brauch ist, sich im „Jasager“ vom Felsen stürzen zu lassen/sich nicht vom Felsen stürzen zu lassen im „Neinsager“. „In jeder Lage neu nachzudenken“ – so soll der große neue Brauch sein, so die elementare Lehre des Stückes, das Nein, das über das durchgespielte Ja errungen wurde.

Mit: Anna Charim, Brigitte Cuvelier, Ruth Rosenfeld, Bernhard Schütz, Maximilian Speck und Axel Wandtke.

Regie: Frank Castorf
Bühne und Kostüm: Bert Neumann
Musik: Reinhold Friedl
Kamera: Andreas Deinert

____________________

Lehrstück


In Deutschland bildet Brechts Lehrstück, das die Mitwirkenden „durch Theaterspielen“ zu marxistischem Bewusstsein erziehen soll, den Ursprung der materialistischen Dialektik auf dem Theater. Dorthin begibt sich Frank Castorf mit seiner Inszenierung des Lehrstücks, einer theatralischen Betrachtung des Katastrophenpotentials der Moderne. Vier gestürzte Flieger: "Wir vergaßen über den Kämpfen / Unsre Namen und unser Gesicht / Über dem Aufbruch / Vergaßen wir unsres Aufbruchs Ziel", und ein Chor, der fragt, wem der Fortschritt nützt. Eine Untersuchung, ob der Mensch dem Menschen hilft: zwei Clowns sägen im wechselseitigen Interessenkonflikt einem Schmerz leidenden Herrn Schmitt Arme und Beine ab, schließlich fällt der Kopf.

Mit: Kathrin Angerer, Margarita Breitkreiz, Hans Schenker, Mex Schlüpfer, Axel Wandtke und Ruth Rosenfeld

Regie: Frank Castorf
Raumidee: Bert Neumann
Mitarbeit Bühne: Jochen Hochfeld
Kostüme: Ulrike Köhler
Musikalische Einstudierung/ Arrangement: stefanpaul
Licht: Torsten König
Dramaturgie: Sebastian Kaiser
Sopran: Dana Hoffmann, Gesina Krebber, Maren Claus
Alt: Maja Lange, Helga Bartz, Petra Wunderling
Tenor: Marian Kalus, Johann Binder, Fritz Huste
Bass: Frank Bauszus, Tobias Fischer, Jan Lentschke
Musikalische Leitung und Klavier: stefanpaul
Posaune: Martin Curth
Trompete: Christian Ahrens
Cello: Gregor Fuhrmann
Geige: Natalia Ladstätter

  

 
-- 

Lehrstück Trailer from Volksbühne Berlin on Vimeo.

 

Der Jasager / Der Neinsager von Bertolt Brecht (Musik Der Jasager von Kurt Weill) Trailer from Volksbühne Berlin on Vimeo.

//