Volksbühne Berlin am Rosa-Luxemburg-Platz
  Video starten

Spielplanänderung. Ein Faust zusätzlich.

Die wegen der Verleihung des Berliner Kunstpreises 2017 an Valery Tscheplanowa bereits abgesagte „Faust“-Vorstellung am 18. März kann nun doch stattfinden, wenn auch zeitversetzt. Die Preisträgerin und auch alle anderen Beteiligten haben sich bereit erklärt, nach dem Ende des Festakts um 23 Uhr Castorfs Volksbühnen-Faust am Rosa-Luxemburg-Platz als Nachtvorstellung zu spielen! Tickets ab sofort im Verkauf.

Deshalb kann „Kill your Darlings!“ am 19. März leider erst um 24 Uhr stattfinden. Die geplanten Filmvorführungen von „Bad Decisions“, „24 Stunden sind kein Tag“ und „Niagara“ müssen hierfür leider entfallen.

zum März-Spielplan

Denkzeichen CXXXIII von Philipp Schönthaler

„Die Yards beherbergen insgesamt 118 Läden, zwei Cafés, eine Bar, zwei Restaurants, ein Luxushotel mit 225 Betten, sowie einen Veranstaltungsort, eine öffentliche Schule mit 340 Plätzen, einen öffentlichen Public Square …“

mehr

Henry Hübchen zum 60. Geburtstag (sic):

Schade, dass ich nicht der Teufel bin
Ein Monolog (sehr schnell vorzutragen)

von Carl Hegemann

Es ist zum Verzweifeln. Ich muss alles selber machen. Ich kriege unwahrscheinliche Stoffe auf den Tisch, da stecken auch manchmal gute Rollen drin. Ich würde die gerne spielen, obwohl ich mich immer überwinden muss ...

mehr

 

Aktuell

24 Stunden sind kein Tag

Morgen, 24. Februar | 23:00 Uhr | Großes Haus

Das muss schon irgendwen interessiern, dass ich hier überlebe. Den scheissglobalen Kapitalismus zum Beispiel, oder homogenen Staat, oder Sparpolitik. Möglich, dass die an meinem Überleben interessiert sind. Aber da gibt ...

mehr

Fernsprecher +49 (0)30 240 65 777

Karten bestellen

Telefon: +49 (0)30 240 65 777
Täglich von 12 bis 18 Uhr
E-Mail: ticket@volksbuehne-berlin.de

Tickets online kaufen
Kassen-Informationen

//