Volksbühne Berlin am Rosa-Luxemburg-Platz
 
 

BOOKS

demnächst im Pavillon am Rosa-Luxemburg-Platz

mit Alexander Verlag, belleville, Galiani, Matthes & Seitz, Merve und Verbrecher Verlag

Wir, die Volksbühne, und die mit uns kooperierenden Verlage, deren Bücher uns zu Inspiration und Wissen verhelfen, wollen ab dieser Spielzeit etwas neues versuchen: Statt extrahierten Programmhefttexten bieten wir das ganze Buch an. Wir bieten die Stirn!

mehr

Doppelzeichen LXIV von Wawerzinek / Martin

„Es ist traurig, aber ich weine deswegen nicht. Ich kann so herzlich wenig zu Anderson sagen. [...]“ Peter Wawerzinek

Ein Sündenbock ersetzt noch immer die Müh- sal, sich mit der Herde zu befassen. Zweitens: mit Moral kommst du der Kunst nicht bei [...] Thomas Martin

mehr

 

Aktuell

Highlights

James Blackshaw

Heute, 22. September | 21:00 Uhr | Roter Salon

James Blackshaw und seine 12-saitige Gitarre haben im vergangenen Jahrzehnt für einige der versiertesten Instrumentalkompositionen ihrer Art gesorgt und den Folk-Untergrund der frühen 00er-Jahre gewissermaßen aufgerüttelt. Auf Labels wie Tompkins Square und Michael Giras Young God Records machten erste Alben auf den damals gerade Anfang Zwanzigjährigen britischen Musiker aufmerksam, der ...

mehr

Bühne

Ohne Titel Nr. 1 // Eine Oper von Herbert Fritsch

26. September | 19:30 Uhr | On Tour

Manch einer munkelte, dass Herbert Fritsch mit MURMEL MURMEL eine Art Grenze markiert habe und warf die Frage in den kleinen deutschen Theaterraum: „Was soll danach kommen?“. Fragt man Herbert Fritsch, was danach kommen soll, sagt er: „Ich hätte da Ideen. Die Musik würde dabei im Zentrum stehen ... und ...

mehr

House for sale

02. Oktober | 20:00 Uhr | On Tour

T: Oh, liebe Schwestern, unser Leben ist noch nicht zu Ende. Wir werden leben! Und was wächst und stärker wird, ist nur der eine Traum... S: ...das Haus verkaufen, mit allem hier Schluss machen und einfach mal jemandem eine reinschlagen! M: Ja, gut, aber man kann doch auch erst mal reden ...

mehr

Von Mainz bis an die Memel CXIX

03. Oktober | 21:00 Uhr | Großes Haus

Wenige Wochen bevor das offizielle Deutschland in endlosen Reden und kostspieligen Doku-Dramen des 25. Jahrestages des Mauerfalls gedenkt, nimmt sich Dr. Jürgen Kuttner des heiklen Themas an. Er hat keine Mühe gescheut und die Film- und Fernseharchive von Hollywood bis Adlershof nach den spektakulärsten Schutzwalldramen und besinnlichsten Fluchtgeschichten, nach den ...

mehr

Hören

Hören: Dillon

04. Oktober | 20:00 Uhr | Großes Haus

Als Dominique Dillon de Byington 1988 in Brasilien das Licht der Welt erblickte, trennten sie noch knapp 19 Jahre und 10.000 Kilometer von ihrer ersten bewussten Kontaktaufnahme mit dem Klavier, dem Instrument, das seither nicht mehr wegzudenken ist aus dem düster anmutenden Elektropop, den die junge Künstlerin unter ihrem Pseudonym ...

mehr

Hören Spezial: Republik der Wölfe - Ein Märchen-Massaker mit Live-Musik (Theater Dortmund)

11. Oktober | 20:00 Uhr | Großes Haus

* * * Weil sie schöner war: Mutter (46) vergiftet Pflegetochter (20) aus Neid! * * * Tragödie am Stadtrand: Wolf reißt Mädchen (13) am helllichten Tag! * * * Aus Liebe: Schwestern verstümmeln eigene Füße. * * * Weil sie widersprach: Mädchen (11) mit heißem Pech gefoltert. * * ...

mehr

Lesen

Lesen: „Ich wünschte, ich würde mich für Tennis interessieren 3“

25. September | 20:00 Uhr | Roter Salon

“Das Didaktische ist der Tod jeder Kunst” – das scheint das Credo vieler junger Autoren zu sein. Sie widmen sich ironisch gebrochenen Gesellschaftsentwürfen, und laufen damit Gefahr, nicht verstanden zu werden. Der in den letzten Jahrzehnten so dominante Realismus wird aufgebrochen: dystopische Endzeitszenarios, Zukunftsvisionen, versponnene Neuschreibungen der Geschichte. Welche Absichten ...

mehr

Lesen: „Ich wünschte, ich würde mich für Tennis interessieren 4“

26. September | 20:00 Uhr | Roter Salon

Krieg und Vertreibung, Einwanderung und Integration und die damit verbundene Suche nach Identität finden immer stärker Einzug in die deutschsprachige Literatur. Autoren reißen die Grenzen der Sprachen ein, erzählen von einer Weltgesellschaft, bereichern die Literatur um Themen und Motive, die aus dem aufeinandertreffen und verschmelzen unterschiedlichster Kulturen entstehen. Romane, die ...

mehr

Sehen

Sehen: Anderson

28. September | 18:00 Uhr | Großes Haus

18h Premiere Anderson. Q&A mit Protagonisten und Team 20h Gespräch mit Sascha Anderson 21h30 Konzert Herbst in Peking Der Schriftsteller Sascha Anderson, in den 1980ern Fixstern und Popstar des kreativen DDR-Undergrounds, wird 1991 als Stasizuträger ersten Ranges enttarnt. Ein Skandal. Der Film erzählt vom wildbewegten Doppelleben des Sascha Anderson zwischen Dissidententum und ...

mehr

Sehen: Lakino - Latin American Film Festival Berlin

05. Oktober | 19:00 Uhr | Großes Haus

Seit dem Jahr 2010 ist LAKINO das bedeutendste lateinamerikanische Kinofestival in Berlin und versteht sich als Zentrum des Austauschs und der Begegnung von Filmemachern und als Plattform für Filmvorführungen und -förderungen aus und über Lateinamerika. Vom 5. bis 12. Oktober wird die zweite Edition des lateinamerikanischen Filmfestivals in Berlin 30 Filme ...

mehr

Karten +49 (0)30 240 65 777

Karten bestellen

Telefon: +49 (0)30 240 65 777
Täglich von 12 bis 18 Uhr
E-Mail: ticket@volksbuehne-berlin.de

Tickets online kaufen
Kassen-Informationen