Volksbühne Berlin am Rosa-Luxemburg-Platz
100 Jahre Volksbühne Berlin

Denkzeichen LXIX von Lothar Trolle

„ich sollte mich bei Hermann Göring melden,/ und jetzt komme ich da an – / an einem Abend sprach ich mal mit Himmler,/ er hatte einen Vortrag gehalten und setzte sich zu uns an den Tisch … / neben mir auf dem Bock ein Pole,/ da tauchen rechts auf einem der Hügel zwei schwarze gleitende Striche auf …”

mehr

 

Aktuell

Highlights

Der Klang der Offenbarung des Göttlichen

Heute, 21. Dezember | 20:00 Uhr | Großes Haus

Dies ist ein „überromantisches“, theatralisches, dramatisches, minimales, musikalisches Stück. Auf der Suche nach einer vergangenen Welt, um etwas Neues, vielleicht Schönes, zu finden – Bolschoitheaterhafte Malereien ohne Narration, symphonische Erhabenheit ohne einen Fluchtpunkt, nur die Essenz, ein Gefühl. Und so wie es der Titel nahelegt, ist dieses Stück vor allem ...

mehr

Teichmann und Söhne

Heute, 21. Dezember | 20:00 Uhr | Roter Salon

Endlich, möchte man ausrufen! Die musikalisch-künstlerische Kooperation der weltweit aktiven Eletronik-Produzenten und DJs Gebrüder Teichmann mit ihrem Vater, dem Saxofonisten Ulrich Teichmann, ist längst überfällig. Experimentierfreudig, neugierig, offen sind sie alle drei, auch wenn sie unterschiedlichen stilistischen Präferenzen und Genres anhängen. Tatsächlich war eine Zusammenarbeit lange angedacht, bevor es im ...

mehr

Bühne

P14 / Zeitmaschine V: Isla Candela

Heute, 21. Dezember | 19:00 Uhr | 3. Stock

ISLA CANDELA, die Geschichte einer Abwanderung. Eine Gruppe Fremder hat alles hinter sich gelassen, man schifft sich ein und bricht zur Isla Candela auf. Obwohl jeder nur von der Insel gehört hat, ist jeder einzelne sicher, dass sie existiert und dass jeder dort sein Leben leben kann wie er es leben ...

mehr

Der Klang der Offenbarung des Göttlichen

Heute, 21. Dezember | 20:00 Uhr | Großes Haus

Dies ist ein „überromantisches“, theatralisches, dramatisches, minimales, musikalisches Stück. Auf der Suche nach einer vergangenen Welt, um etwas Neues, vielleicht Schönes, zu finden – Bolschoitheaterhafte Malereien ohne Narration, symphonische Erhabenheit ohne einen Fluchtpunkt, nur die Essenz, ein Gefühl. Und so wie es der Titel nahelegt, ist dieses Stück vor allem ...

mehr

House for sale

23. Dezember | 19:30 Uhr | Großes Haus

T: Oh, liebe Schwestern, unser Leben ist noch nicht zu Ende. Wir werden leben! Und was wächst und stärker wird, ist nur der eine Traum... S: ...das Haus verkaufen, mit allem hier Schluss machen und einfach mal jemandem eine reinschlagen! M: Ja, gut, aber man kann doch auch erst mal reden ...

mehr

Hören

Hören: Kante „In der Zuckerfabrik“

Morgen, 22. Dezember | 20:00 Uhr | Großes Haus

7 Jahre Abstinenz, die keine war - Spricht mancher über Kante, jene Band, die den Begriff Hamburger Schule ab Mitte der 90er maßgeblich prägte und bis in die späten 00er Jahre einige der wichtigsten deutschsprachigen Alben veröffentlichte, so klingt es, als wäre seit ihrer letzten LP „Die Tiere sind unruhig“ ...

mehr

Hören: Neujahrskonzert - Britta & Gäste

01. Januar | 20:00 Uhr | Großes Haus

Dem Neujahrsbeginn schwingt immer etwas Traditionelles mit: Neben den guten Vorsätzen, dem Kater am Morgen nach der Party und rußgeschwärzten, mit verpufften Feuerwerkskörpern gegilbten Straßenzügen ist es doch vor allem die Zusammenkunft mit Freunden, Familie und alten Bekannten, die den Jahreswechsel so besonders macht. Tradition hat auch das Neujahrskonzert an ...

mehr

Lesen

Best of Poetry Slam 2014

28. Dezember | 20:00 Uhr | Großes Haus

Die beiden größten Berliner Poetry Slam-Veranstalter Bastardslam und Kreuzbergslam haben neun der erfolgreichsten deutschsprachigen Slam-Poeten des Jahres zur Poetry Slam Gala 2014 eingeladen. Genau neun Mal die volle Ladung Bühnenliteratur, die in diesem Jahr überzeugt hat, treffen sich zu einem spektakulären Kampf der Worte. Eine Poetry Slam-Gala, die sich mehr als ...

mehr

Lesen: Inés Burdow liest Helga M. Novak „Im Schwanenhals“

15. Januar | 20:00 Uhr | Roter Salon

„Die mit den weichen Augen, die mit dem derben Maul“ Novak, in Berlin Köpenick geboren, adoptiert, empfindet das zugeteilte Elternhaus als unerträglich, vertauscht es mit Vater Staat und Mutter Partei, eckt an, haut ab, nach Island, kommt wieder, geht in die Produktion, heiratet. Wieder Island, schreibt, geht in den Fisch zum ...

mehr

Sehen

Sehen: Praunheim Memoires

04. Januar | 19:00 Uhr | Großes Haus

Praunheim Memoires - Der neue Film von Rosa von Praunheim handelt von Rosas skandalöser Jugend im Frankfurter Stadtteil Praunheim und beantwortet die Frage: Wie lebte man in den 50ern und 60ern als junger schwuler Künstler im biederen Nachkriegsdeutschland? Es geht um den ersten Sex mit einem Mann und die grosse ...

mehr

Sehen: Praunheim Memoires Filmpremierenfeier

04. Januar | 21:00 Uhr | Roter Salon

mehr

Karten +49 (0)30 240 65 777

Karten bestellen

Telefon: +49 (0)30 240 65 777
Täglich von 12 bis 18 Uhr
E-Mail: ticket@volksbuehne-berlin.de

Tickets online kaufen
Kassen-Informationen