Volksbühne Berlin am Rosa-Luxemburg-Platz
  Video starten

Frühling

Mein 14-jähriger Sohn fragte mich vor Kurzem: „Du Papa, wie ist denn das mit dem Goethe und dem Schiller?“ „Wieso?“ fragte ich. „Naja, letztes Jahr., Wilhem Tell von Schiller fand ich ja super. Und jetzt Goethe, sind ja beide geil. Aber Papa, wen von den beiden findest du besser?“ Ich sagte „Mmh, wir hatten damals ...

Frank Castorf

Dankesrede anlässlich der Verleihung des Großen Kunstpreises der Stadt Berlin am 18.3.2016 in der Akademie der Künste. 

mehr

Denkzeichen CXII von Max Haiven

„Zukunft ist etwas gänzlich anderes, als gesellschaftliches Potenzial, das von Grenzen eingehegt werden kann, während die Welt im Chaos versinkt.“

mehr

 

Aktuell

Reden: Im Zentrum des Übels

Morgen, 03. Mai | 20:00 Uhr | Roter Salon

Alle Krisenphänomene der Zeit haben einen gemeinsamen Nenner: Sie zeugen von einem generellen Imaginationsdefizit. Die Gegenwart wird in dem Maße erduldet, wie die Zukunft unvorstellbar zu sein scheint. Wie wird es morgen um soziale Sicherheit, Bildung, Wohlstand oder Kultur stehen? Die Einen stecken den Kopf in den Sand des Augenblicks, ...

mehr

Fernsprecher +49 (0)30 240 65 777

Karten bestellen

Telefon: +49 (0)30 240 65 777
Täglich von 12 bis 18 Uhr
E-Mail: ticket@volksbuehne-berlin.de

Tickets online kaufen
Kassen-Informationen

//